Liebe Familie Stoß,

Mittlerweile hat uns leider der Arbeitsalltag wieder, aber beim Fotos-Aussortieren und Zusammenstellen sowie beim Berichten ist man zeitweise wieder im Urlaub – zumindest in den Erinnerungen.

Hier nun das versprochene Feedback zu unserer Reise:

Es hat – nach den anfänglichen Ihnen ja bekannten Schwierigkeiten mit der Bahnfahrkarte – alles reibungslos geklappt. Nachdem wir am Flughafen auch noch relativ preiswert Upgrades für die Premium Economy Class kaufen konnten, ging der Urlaub schon mal sehr gut los.

Sämtliche Transfers und Inlandsflüge waren völlig unproblematisch und überpünktlich (!!).

Wir haben wirklich viele Tiere – und auch sehr nah – gesehen; die wunderschönen Unterkünfte + das leckere Essen genossen; interessante Leute kennengelernt; Buschwanderungen mitgemacht; keine Mücken, dafür aber nächtlichen Elefantenbesuch im Camp gehabt;…

Auch mit dem Auto hatten wir keinerlei Probleme. Die gesamte Strecke war gut zu bewältigen und die Abgabe des Wagens im Chobe NP war völlig unkompliziert.

Bei den Unterkünften gab es schon Unterschiede: Olive Groove Guesthouse in Windhoek: klein, aber sehr persönlich und superleckeres Frühstück und Abendessen

Frans Indongo Lodge: sehr schöne Anlage, gemütlich und sehr nette Atmosphäre, leckeres Essen

Mokuti Lodge (Etosha): sehr schöne Anlage, super Lage, da sehr dicht am Parkeingang, Zimmer enttäuschend, Essen in Ordnung

Divava Lodge: sehr schöne Anlage + schöne Zimmer; wunderschön gelegen, aber Service und Essen bei dem Preis inakzeptabel –> kann man viel mehr draus machen und würden wir auch angesichts des nicht passenden Preis-Leistungsverhältnisses (auch bei den Preisen für die Ausflüge) nicht weiter empfehlen

Susuwe Island Lodge: Unser Favorit-da hat aber auch wirklich alles gepasst!!!!

Chobe Safari Lodge: Trotz der Größe schöne Anlage/Zimmer, sehr gute Game Drives mit wirklich engagierten Guides, leckeres Essen

Moremi Crossing: Unser 2. Favorit: Das Management war super engagiert und das hat man halt überall gemerkt. Super Guide, die Anlage nagelneu, sehr gepflegt, sehr persönlicher Service, sehr leckeres Essen… Pom Pom: auch eine schöne Anlage, aber da hat man den Unterschied beim Management/Angestellten zu Moremi Crossing gemerkt. Im Reiseführer stand dazu „uninspiriert“ und irgendwie trifft es das auch.

Victoria Falls Safari Lodge: schön gelegen + Boma-Restaurant-Besuch war sehr interessant.

Heinitzburg in Windhoek: total dekadent, aber sehr schön + das Essen (sehr gut und trotzdem wirklich bezahlbar) auf der Terasse abends… ein Traum. Wirklich ein gelungener Abschluss der Reise.

Nochmals vielen Dank für die Superorganisation und Ihren Input, was die Reisegestaltung/Streckenführung betraf. Hat wirklich alles gepasst!

Viele Grüße aus Leipzig

Doreen und Uwe Wendlandt


zurück