Liebe Frau Stoß,

 in der Tat sind wir wieder im Alltag angekommen.

Doch der Urlaub hat noch Nachwirkung,  er war wunderschön und hat uns schon am ersten Tag den Vorurlaubsstress vergessen lassen. Die Landschaft ist überwältigend. Beim Ansehen der Fotos ist man schnell wieder in der anderen Welt.

Ich war vorige Woche Mittwoch in der Nähe und wollte vorbeischauen, doch leider hatte ich keinen im Reisebüro angetroffen.

Vor Ort hat alles sehr  gut geklappt, wir sind gut mit dem Auto zurecht gekommen und hatten nicht mal eine Reifenpanne. Die Eindrücke waren überwältigend.

Die vielen Tipps in der Vorbereitung waren recht hilfreich und machen das Individuelle der Reise aus!! Vielen Dank.

So konnten wir bei der Ankunft in der Vingerklip Lodge bei der Nachfrage, wo wir zu Abend essen möchten, gleich antworten: natürlich  im Eagle-Nest Der Abend dort oben mit dem Sonnenuntergang ist  besonderes  Erlebnis!

Der Aufenthalt in der Otjiruze Gästefarm hat den Aufenthalt abgerundet.  Es war noch mal ein anderer Blick auf das Leben dort. Das Klima dort ist wunderbar, wir wurden gut betreut und haben noch viel über Land und Leute erfahren.

Die Tour am 17.10. (Von der Hohnsteinlodge über Twyfelfonten zur Vingerklip) mit 475 km war nicht zu schaffen. Wir haben Twyfelfonten weggelassen. Die KM-Zahl ist für die Straßen schon recht viel und dann benötigt man noch Zeit, um sich die Felsgravuren anzusehen. Das sollte anders geplant werden. Wir hätten es gern angesehen.

Beim Etosha-Park hätte ein Tag weniger auch gereicht. Das Dolomite Camp ist einmalig. Wir haben es genossen.

Als einziges hat uns die Wabi Lodge nicht so sehr gefallen. Sie ist auch sehr schön eingerichtet, doch das Klima gefiel uns nicht so gut.

Noch ein kleiner Tipp zu den Unterlagen. In der Vorbereitung der Reise bekommt mal man mehrere Versionen, die manchmal nicht recht auseinander zu halten sind. Eine Fußzeile mit den Datum wäre hier  hilfreich. Die Beschreibungen waren alle zutreffend.

Soweit erst mal in aller Kürze. Wir können gern noch mal etwas ausführlicher von unseren Erfahrungen berichten. Ich bin gelegentlich in der Nähe und werde mich das nächste Mal vorher melden.

Viele Grüße

R. und G. B.


zurück