+49 (0) 351 / 8105345       +49 (0) 177 / 6313632       safaris[at]kalahari-afrika.de    

Lodges und Camps im Kafue-Nationalpark

Nanzhila Plains Safari Camp

Achtung: Nur von Mitte Mai bis Mitte November geöffnet!

Lage: Im südlichen Teil des Kafue-Nationalpark, ca. 5 bis 6 Stunden Autotransfer oder 50 Minuten Flug von Livingstone entfernt. Das Camp liegt in einer Buschlandschaft, die von vielen Rinnen durchzogen ist. Hier sammelt sich in der Regenzeit das Wasser und bleiben nach Ende der Regenzeit Teiche und Tümpel, die sogenannten Dambos, zurück, an welchen sich das Wildleben konzentriert.

Ausstattung: 12 Gäste finden in 3 Chalets und 3 Safarizelten Unterkunft, alle mit Dusche, WC, fließend Warm- und Kaltwasser sowie Doppelbetten mit Moskitonetzen. Die Unterkünfte stehen am Waldrand und haben Blick auf die davor liegende Dambo. Es gibt ein Haupthaus für die gemeinschaftlichen Mahlzeiten, eine Feuerstelle und ein großes, unbedachtes Deck neben der Lounge.

Besonderheiten: Das Camp wirbt mit dem Slogan: „Abseits der ausgetretenen Pfade“ für sich. Hier kann man nahezu ungestört von anderen Touristen die afrikanische Wildnis erleben und genießen. Neben Tierbeobachtungsfahrten empfehlen sich ein Besuch im David-Shepherd-Elefantenwaisenhaus, im Ngoma-Teak-Forest oder in einem Dorf der Shezongo. Das Camp ist für drei Übernachtungen Station auf der Klassischen Kafue Safari.

©Karine Aigner, Nanzhila Plains Safari Camp, Sambia. Kalahari – Afrika Spezial Safaris, Dresden ©Karine Aigner, Nanzhila Plains Safari Camp, Sambia. Kalahari – Afrika Spezial Safaris, Dresden ©Nanzhila Plains Safari Camp, Sambia. Kalahari – Afrika Spezial Safaris, Dresden

KaingU Safari Lodge

Geöffnet von März bis Dezember (einschließlich Neujahr)

Lage: Die Lodge befindet sich im nördlichen Teil des Kafue-Nationalparks, ca. 400 km nördlich der Victoriafälle, am Ufer des Kafue-Flusses und inmitten des Namwala-Tierschutzgebietes.

Ausstattung: Gäste finden in 6 Zelten im Meru-Stil komfortable Unterkunft. Alle Zelte sind auf einem erhöhten Holzdeck errichtet, verfügen über en-suite-Badezimmer, Innen- und Außendusche. Das „Flitterwochen-Zelt“ verfügt zusätzlich über ein Außenbad. Daneben gibt es ein Familienhaus mit 2 Zimmern für 4 Personen. Alle Unterkünfte blicken auf den Kafue-Fluss, verfügen über Gaze-Fenster und -Türen sowie über Betten mit Moskitonetzen. Im zentralen Bereich, der „Boma“, gibt es eine Lounge, einen Speiseraum, einen Feuerplatz und eine Bar.

Besonderheiten: Die Lage am Fluss ermöglicht eindrucksvolle Naturerlebnisse und Wildbeobachtungen vom Boot aus.

©KaingU Safari Lodge, Sambia. Kalahari – Afrika Spezial Safaris, Dresden ©KaingU Safari Lodge, Sambia. Kalahari – Afrika Spezial Safaris, Dresden ©KaingU Safari Lodge, Sambia. Kalahari – Afrika Spezial Safaris, Dresden

Kafue River Lodge

Lage: Auf einem 143 Hektar großen Privatgelände am Rand des Kafue Nationalparks, direkt am Ufer das Kafue-Flusses gelegen. Etwa 360 km westlich von Lusaka.

Ausstattung: Die Lodge verfügt über 4 en-suite Chalets mit Blick auf den Fluss, daneben gibt es Möglichkeiten für Camper. Jedes Chalet verfügt über 2 große Betten, freistehendes Bad, Außendusche und ein Teakholzdeck. Die gesamte Elektrizität wird aus Solarenergie erzeugt. Es gibt zwei Gemeinschaftsplätze, einmal den Feuerplatz am Fluss für ein Sternenlicht-Dinner, und das Haupthaus (Lapa) mit einem großen, schattigen Freisitz auf einem Holzdeck.

Besonderheiten: Die Lodge bietet mehrere Safaripakete an. Genauere Informationen dazu erhalten sie HIER.

©Kafue River Lodge, Sambia. Kalahari – Afrika Spezial Safaris, Dresden ©Kafue River Lodge, Sambia. Kalahari – Afrika Spezial Safaris, Dresden ©Kafue River Lodge, Sambia. Kalahari – Afrika Spezial Safaris, Dresden

 

Zurück