Steps for Children, Namibia – anders kennenlernen

Seit 2014 unterstützen wir das Projekt steps for children in Okakarara. 2015 haben wir das Projekt persönlich besucht.

Dieses erste von Dr. Michael Hoppe initiierte Kinderhilfsprojekt der Stiftung entstand im März 2006 im Norden Namibias nahe dem Waterberg.

Das Gebäude der Vorschule, die Nachmittagsbetreuung und das Verwaltungsgebäude befinden sich auf eigenen Grundstücken von gesamt ca. 4.000 m².

Zur Verfügung stehen dem Projekt auch 10 Hektar Land vor der Stadt, wo 2 Hektar mit dem Anbau von Gemüse und Olivenbäumen bewirtschaftet werden. Durch diese beiden Einkommen erzielenden “steps” sowie der Nähstube, der Computerschule mit Internetcafé, einer Hühnerzucht und zwei Gästehäusern soll sich das Projekt bald selbst tragen und so unabhängig von Spenden werden.

In der Nähstube des Projekts lassen wir unsere Reisemappen nähen, mit deren Erlös dann der Ankauf neuer Materialien finanziert wird. Die Frauen erhalten ein Gehalt für ihre Tätigkeit und das restliche Geld fließt zurück in das Projekt zur Unterstützung der anderen sozialen steps.

Die Nähstube wird von Sonja Schneider-Waterberg, der Projektmanagerin in Okakarara, betreut.  Sonja oder eine/r der Volotärinnen/Volontäre freuen sich jederzeit, Ihnen das Projekt durch eine Führung näherzubringen.

Außerdem gibt es die Möglichkeit, sich den Ort Okakarara anzusehen und im projekteigenen Gästehaus zu übernachten. Ihnen werden die interessantesten und wichtigsten Plätze von Okakarara gezeigt. Alle Erträge aus den Übernachtungen fließen zurück in das Projekt zur Versorgung der Kinder. Mit ihrer Übernachtung helfen Sie vor Ort dem Projekt und mit Sicherheit nehmen Sie interessante Einblicke und  Eindrücke mit nach Hause.

Lesen Sie mehr unter der Webseite des Projekts.