+49 (0) 351 / 8105345       +49 (0) 177 / 6313632       safaris[at]kalahari-afrika.de    

Unterkünfte im Bwindi National Park

Buhoma Lodge

Lage: Eine kleine, nette Unterkunft im Bwindi Nationalpark, nur fünf Minuten vom Startpunkt der Gorilla Tracking Touren entfernt.

Ausstattung: 6 Cottages mit eigenem Badezimmer und Veranda mit hervorragenden Blick auf den tropischen Regenwald. Außerdem gibt es drei weitere Doppelzimmer, die sich ein gemeinsames Badezimmer teilen.

Besonderheit: Idealer Ausgangspunkt für alle Gorilla Trekking Touren.

Silverback Lodge

Lage: Im Buhoma Sektor des Bwindi Nationalparks im Westen Ugandas gelegen.

Ausstattung: 12 Zimmer, die mit lokalen Materialien gebaut wurden. Jedes Zimmer hat ein eigenes Bad mit Warmwasserdusche und eine Veranda mit beeindruckender Aussicht auf den Bwindi Nationalpark.

Besonderheit: Gorilla Trekking, Wanderungen zu Wasserfällen, Mountain Bike Touren.

©Silverback Lodge, Uganda. Kalahari – Afrika Spezial Safaris ©Silverback Lodge, Uganda. Kalahari – Afrika Spezial Safaris ©Silverback Lodge, Uganda. Kalahari – Afrika Spezial Safaris

Nkuringo Gorilla Camp

Lage: Im südlichen Bereich des Bwindi Nationalparks.

Ausstattung: Eine Vielzahl von Unterkünften mit unterschiedlichen Leveln in familiärer Atmosphäre.

Besonderheit: Neben Gorilla Trekking werden Dorfrundgänge und Wanderungen zum Gipfel der Welt mit Blick zum Kongo angeboten. Traumhafte Aussicht auf die Vulkane.

©Nkuringo Gorilla Camp, Uganda. Kalahari – Afrika Spezial Safaris ©Nkuringo Gorilla Camp, Uganda. Kalahari – Afrika Spezial Safaris ©Nkuringo Gorilla Camp, Uganda. Kalahari – Afrika Spezial Safaris

Engagi Lodge

Lage: Die Lodge liegt an einem Berghang im Bwindi Impenetrable National Park.

Ausstattung: 8 große Hütten mit eigenem Bad. Jede der Unterkünfte ist mit einer großen Holzterrasse ausgestattet, von der Sie in den tropischen Regenwald des Bwindi Nationalparks schauen können. Im Haupthaus gibt es ein Restaurant, eine Bar und eine große aufgeständerte Holzterrasse, von der aus man ebenfalls einen traumhaften Blick genießt.

Besonderheit: Ein Highlight in Bwindi Regenwald ist natürlich auch hier eine geführte Trekking Tour zu den gefährdeten Berggorillas.

©Engagi Lodge, Uganda. Kalahari – Afrika Spezial Safaris ©Engagi Lodge, Uganda. Kalahari – Afrika Spezial Safaris ©Engagi Lodge, Uganda. Kalahari – Afrika Spezial Safaris

Buhoma Lodge

Lage: Die Buhoma Lodge liegt im Bwindi Nationalparks, nur eine kurze Fahrt vom Buhoma Nationalparkbüro entfernt.

Austattung: 8 Cottages mit großen Doppelbetten oder zwei Queen Size Betten, Badezimmer mit Dusche oder kleiner Wanne. Von der eigenen Veranda hat man einen tollen Blick auf den tropischen Regenwald.

Besonderheit: Alle Mahlzeiten im Restaurant der Lodge werden aus lokalen Produkten täglich frisch zubreitet. Buhoma ist ebenfalls ein idealer Ausgangspunkt für alle Gorilla Trekking Touren.

©Buhoma Lodge, Uganda. Kalahari – Afrika Spezial Safaris ©Buhoma Lodge, Uganda. Kalahari – Afrika Spezial Safaris ©Buhoma Lodge, Uganda. Kalahari – Afrika Spezial Safaris

Bwindi Safari Lodge

Lage: Oberhalb des Bwindi Nationalparks.

Ausstattung: Die Zimmer sind jeweils mit eigener Dusche, sowie einer Busch-Toilette ausgestattet. Genießen Sie den atemberaubenden Ausblick von der Terrasse der Lodge

Besonderheit: Die Lodge ist der ideale Ausgangspunkt, um eine der vier Gorillagruppen in dieser Gegend aufzuspüren. Außerdem können Sie geführte Wanderungen unternehmen, um Vögel, Schmetterlinge und verschiedene Affenarten aufzuspüren und Orchideen zu bewundern, oder eines der traditionellen Dörfer der Umgebung besuchen.

Mahogany Springs Safari Lodge

Lage: Die Lodge liegt am Munyanga River in der Nähe des Bwindi Forests in der Bergkette der Virunga Vulkanberge im Südwesten von Uganda.

Ausstattung: Es gibt geräumige Einzel- , Doppel-, oder Drei-Bettzimmer. Jedes Zimmer hat ein eigenes Bad mit Dusche und eine Terrasse mit Blick auf die Umgebung. Auch gibt es im Hauptgebäude eine Bar und ein Restaurant

Besonderheit: In dieser artenreichen Region lebt über die Hälfte der weltweit bedrohten Berggorillas, weshalb auch das Gorillatrekking und der Besuch der Patwa-Pygmäen vorab gebucht werden sollte. Vor Ort kann man noch Naturwanderungen oder Vogelbeobachtung buchen.

Zurück