+49 (0) 351 / 8105345       +49 (0) 177 / 6313632       safaris[at]kalahari-afrika.de         

Westliches Okavango-Delta

Guma Lagoon Camp

Lage: Das Guma Lagoon Camp liegt an den Ufern der Guma-Lagune auf der nordwestlichen Seite des Okavango-Delta in Botswana.

Ausstattung: Guma bietet auf einer Insel abseits am westlichen Delta Rand wunderbare Natur- und Deltaerlebenisse. Die Unterbringung erfolgt in geräumigen Chalets mit Bad en-suite, direkt am dem Rand der Lagune.

Alternativ gibt es vor Ort sieben Campingplätze unter schattigen Bäumen. Camper haben auch Zugang zu der Küche für Selbstversorger und sind ebenfalls herzlich eingeladen, im idyllischen Restaurant zu speisen.

Besonderheit: Die Zufahrt erfolgt nur per 4×4 durch Überflutungsflächen des Flußes. Bei starken Regenzeiten ist die Lodge nur per Boot erreichbar. Das Auto bleibt bewacht auf dem Festland stehen. Guma Lagoon Camp ist ein wirkliches Paradies für Naturliebhaber. Von hier aus können Sie wunderbare Tagestouren oder andere Ausflüge per Mokoro in die Kanäle des Okavango mit einem Guide unternehmen. Ebenso sind Rundflüge möglich.

©Guma Lagoon Camp, Botswana. Kalahari – Afrika Spezial Safaris ©Guma Lagoon Camp, Botswana. Kalahari – Afrika Spezial Safaris ©Guma Lagoon Camp, Botswana. Kalahari – Afrika Spezial Safaris

Mopiri Camp

Lage: „Mopiri“ bedeutet „kleine Insel“ in der örtlichen Sprache der Bayei. Das Camp liegt im Nordwesten des Okavango-Gebietes, 290 km von Maun und 118 km von Shakawe entfernt. Es ist für Selbstfahrer gut zu erreichen, es kann aber auch ein Transfer per Hubschrauber von Maun oder anderen Flugplätzen organisiert werden.

Ausstattung: Mopiri Camp besteht aus einem Hauptcamp und mehreren kleineren „Fly-Camps“, Zeltcamps, in denen man die unberührte Natur des Okavango-Deltas besonders intensiv erleben kann. Das Hauptcamp besteht aus sieben geräumigen En-suite-Zelten am Ufer der Weboro-Lagune, von denen jedes einen grandiosen Ausblick bietet. Jedes Zelt besitzt ein separates Badezimmer mit Regendusche, Waschbecken und WC. Das Hauptgelände besitzt einen Speiseraum, mehrere versteckte Beobachtungsplätze, von denen man die umgebende Natur bewundern kann, sowie eine Boma, wo Sie die lokale Küche genießen und den Klängen des örtlichen Chors lauschen können.

Besonderheiten: Das Camp bietet eine Vielzahl von Aktivitäten für alle Altergruppen: Tierbeobachtungswanderungen, Mokoro-Trips zu verschiedenen kleinen Inseln, Über-Nacht-Ausflüge zu einem der verschiedenen Fly-Camps, wo Sie wandern oder fischen können. Sundowner oder Mahlzeiten im privaten Rahmen können an Bord eines zweistöckigen Bootes mitten auf dem Wasser genossen werden.

©Mopiri Camp, Botswana; Kalahari – Afrika Spezial Safaris, Dresden ©Mopiri Camp, Botswana; Kalahari – Afrika Spezial Safaris, Dresden ©Mopiri Camp, Botswana; Kalahari – Afrika Spezial Safaris, Dresden

Zurück