+49 (0) 351 / 8105345       +49 (0) 177 / 6313632       safaris[at]kalahari-afrika.de    

Sambia, das „no problem“ Land, mit spektakulären Nationalparks und interessanten Menschen.

Wir waren mit Camping und Lodging als Selbstfahrer (zwei Hilux 4×4 mit Zelt) mit Freunden unterwegs. Kalahari – Afrika Spezial Safaris hatten alle Camps und Lodges perfekt ausgewählt.

Kai plant gern zu lange Fahrstrecken, also seht Euch bei der Planung vor 🙂 Weniger ist aus unserer Sicht mehr.

Die Guides für die Game Drives in Sambia sind sehr gut ausgebildet, kompetent und freundlich. Wer ursprüngliche Natur liebt, ist hier richtig. Löwen, Leoparden, Flusspferde, Elefanten und Krokodile, Gnus, Büffel, Wildhunde, Antilopen, ein Cerval, Mangusten und und und … und viele, viele Vögel haben wir dank der exzellenten Guides gesehen, fotografiert, gefilmt. Im Juli hatten wir oft die Campingplätze und Lodges für uns alleine. Man traut sich ja nicht zu sagen, wie luxuriös die Lodges waren.

Dazu noch abenteuerliche Sandpisten, Fluß-Überquerungen, Autoreparaturen in der Wildnis: alles zusammen ein tolles Erlebnis. Die Tour führt ja an vielen Flüssen entlang und fast alle Campingplätze und Lodges sind direkt großartig am Wasser gelegen. Die Grunzgeräusche von hunderten von Hippos werden Euch in den Schlaf begleiten und Ihr werdet sie vermissen, wenn Ihr wieder zurück seid.

„No Problem“ war die Antwort auf alle Fragen und Bitten. Sambia und die Sambier waren uns gegenüber freundlich und verbindlich. Trotz vielen Kontakten in den Dörfern und bei der Einreise in Kazungula haben wir uns immer sicher gefühlt. Einiges haben wir liegen gelassen aber geklaut wurde nichts.

Eine klare Empfehlung für diese Reise, das Land und vor allem für Kalahari-Afrika Spezial Safaris!

Zurück