+49 (0) 351 / 8105345       +49 (0) 177 / 6313632       safaris[at]kalahari-afrika.de         

Lodges und Camps im Lower Zambezi Nationalpark

Chiawa Camp

 Lage: Das Chiawa Camp liegt malerisch am Ufer des Sambesi im zentralen Lower Zambezi-Nationalpark. Am besten ist das Camp über den Royal Airstrip zu erreichen, von dem aus die Transferzeit mit Allradfahrzeug und Schnellboot ca. 45 Minuten beträgt.

Ausstattung: Das Camp verfügt über einen offen gestalteten Bar-Restaurant-Bereich mit Leseecken sowie einen Pool und halboffenen Fitnessraum. Die acht Safarizelte mit großzügiger Veranda sind zum Fluss hin ausgerichtet und verfügen neben Sanitäranlagen im Zelt auch über eine Außendusche. Zudem können Gäste das kostenfreie WLAN nutzen. Auch Lademöglichkeiten für Batterien sind in den Zelten vorhanden.

Besonderheiten: Die seit 1989 im Lower Zambezi Nationalpark tätige Familie Cumings haben die ersten Fotosafaris in Sambia durchgeführt und die Guides des Camps gehören daher zu den Meistern ihres Fachs. Daneben bietet Chiawa exklusive „schwimmende Lunchs“ auf einem überdachten Boot mitten auf dem Sambesi an.

Anabezi Camp

Lage: Inmitten der namensgebenden Anabäume an einem Lagunenarm des Sambesi gelegen. Das Anabezi mit seinem kleinen Amanzi Camp sind die beiden am östlichsten gelegenen Unterkünfte im Park. Die Transferzeit vom Jeki Airstrip beträgt inklusive Pirschfahrt ca. 90 Minuten, auf direktem Weg etwa 45 Minuten.

Ausstattung: Die 12 sehr geräumigen und privaten Safarizelte sind beiderseits des halboffenen Bar- und Restaurantbereichs mit Blick auf den Sambesi angeordnet. Anabezi hält eine exklusive und reichhaltige Auswahl an Mahlzeiten bereit, die man unter freiem Himmel genießt. Die Zimmer verfügen über eine gemütliche Sitzecke mit Kühlschrank sowie einem halboffenen Bad und Außendusche. Vom östlichen Pool aus blickt man direkt auf die Mushika-Flutebene.

Besonderheiten: Anabezi ist umgeben von vielfältigen Naturräumen auf relativ kleinem Raum, die sich auf einer der exzellent geführten Pirschfahrten entdecken lassen. Zu ihnen gehören Lagunen mit Seerosen, Akazienwälder, Grasland und die baumlose Chungwenya-Ebene mit fantastischen Möglichkeiten zur Wildbeobachtung. Daneben bietet Anabezi als besondere Erfrischungspause auf Game Drives einen Aufenthalt am begrünten Flussufer unter Anabäumen mit fester Spültoilette direkt im Busch.

Zurück