+49 (0) 351 / 8105345       +49 (0) 177 / 6313632       safaris[at]kalahari-afrika.de         

Selbstfahrer Safaris durch Tansania

 

 

Was in Länden wie Südafrika, Namibia oder Botswana inzwischen eine Selbstverständlichkeit ist, das gilt im Fall von Tansania immer noch als etwas besonderes – eine Reise im Mietwagen durch das wundervolle Land.

Tansania verfügt inzwischen über ein gutes und zuverlässiges Netz von gehobenen Unterkünften an den touristisch besonders attraktiven Stellen, welche durch ein Netz von Straßen verbunden sind, die mit einem guten 4×4-Mietwagen gut zu befahren sind. Und solange Tansania in dieser Hinsicht noch ein Geheimtipp ist, können Sie die touristischen Highlights wirklich in Ruhe genießen – Massentourismus gibt es hier nicht.

Sie bekommen neben dem Mietwagen einen detaillierten Ablaufplan Ihrer Reise, die Lodges sind vorbestellt und warten schon freudig auf Ihre Ankunft, die Tagesetappen sind so ausgelegt, dass der Spass am Fahren und nicht der Stress überlanger eintöniger Strecken durch langweilige Steppenlandschaften im Vordergrund steht.

Warum also nicht einmal eine 16-tägige Reise von Moshi aus an die Küste unternehmen? Unterwegs unternehmen Sie spannende Pirschfahrten unter anderem in den Nationalparks Lake Manyara, Tarangire und Arusha, Sie besuchen den Ngorongoro-Krater und das Maassai-Land, ehe Sie bei Kijongo den Indischen Ozean erreichen, in dessen kristallklarem Wasser Sie nach Herzenslust baden und schnorcheln können.

Oder sie erkunden auf einer 16-tägigen Reise den noch wenig erschlossenen Süden Tansanias mit dem Höhepunkt Ruaha-Nationalpark. Der größte Nationalpark Tansanias bietet neben Elefanten insbesondere Großkatzen in kaum vorstellbarer Dichte. In den Udzungwa Mountains können Sie anschließend Wanderungen zu traumhaft schönen Wasserfällen unternehmen – und zwischen den einzelnen Etappen lassen Sie sich in den handverlesenen Lodges auf dieser Tour verwöhnen.

Bitte fordern Sie die detaillierten Reisebeschreibungen bei uns an.

 

Zurück